Logo

Kursbuchstrecke 454 Jülich - Kirchberg


www.vonderruhren.de >> Aachenbahn >> Strecken >> Kursbuchstrecke 454 Jülich - Kirchberg

 Steckbrief
 Betrieb
 Streckenbeschreibung (Bilder)

Steckbrief:

Eröffnung:
(Hoengen) - Kirchberg - Jülich: 1.10.1882 (Aachen-Jülicher Eisenbahn) 15 km
1887 Verstaatlichung (KPEV)
30.05.1980 Einstellung des Personenverkehrs (Aachen Nord) - Kirchberg - Jülich
30.11.1982 Einstellung des Gesamtbetriebs Aldenhoven - Kirchberg
1993 Übergang an die Dürener Kreisbahn (DKB)
1995 (?) Einstellung des Gesamtbetriebs Kirchberg - Rurbrücke/Überleitung JKB

Betrieb:

Die Strecke diente der Verbindung des Bahnhofs Jülich mit der ehemaligen JKB-Strecke Jülich Nord (JKB) - Puffendorf (KBS 245e). Derzeit findet kein planmäßiger Verkehr mehr statt. Zuletzt wurde sporadisch bei Bedarf die Papierfabrik Eichhorn in unmittelbarer Nachbarschaft des Bahnhofs Kirchberg (zumeist mit einem H-Wagen) bedient.
Daneben dienten die ersten zwei Kilometer von Jülich aus bisweilen auch Überführungsfahrten von Triebfahrzeugen vom "Hauptbahnhof" Jülich zum früheren JKB-Bahnhof Jülich Nord (s.a. Prinzipskizze).

Es bestehen gute Chancen, dass zukünftig zumindest der Gleisabschnitt von Jülich "Hauptbahnhof" in Richtung Bahnhof Jülich Nord bis zum ehemaligen Gleisanschluss Appel & Frenzel (heute Spedition Boos) erhalten bleibt und betrieblich wieder genutzt wird.

Streckenverlauf:

Prinzipskizze Jülich - Kirchberg
(mit freundlicher Unterstützung durch Klaus Proemper)
 Informationen und Bilder zum Bahnhof Jülich.
bei Kirchberg

[Bild: V 35 hat in Jülich DB-Bahnhof die Übergabe der DB abgeholt und passiert auf dem Weg nach Puffendorf jetzt den Abzweig nach Jülich NordBhf (JKB). März 91, © Silvia & Arno Mörkens.]
Der Bahnhof Kirchberg war bis zur Übernahme der DB-Strecken rund um Jülich durch die DKB der Übergabebahnhof zwischen DB und JKB (Jülicher Kreisbahn). Dem DB-Bahnhof Kirchberg gegenüber lag der JKB-Bahnhof Kirchberg (Nord) an der Strecke Jülich Nord (JKB) - Puffendorf (KBS 245e). In den letzten Jahren (vermutlich ab 1995) wurde die DB-Strecke mittels einer Gleisüberleitung bereits östlich der Rur in die Kreisbahnstrecke eingebunden, um die DB-Rurbrücke aufgeben zu können (siehe auch Prinzipskizze).
Bahnhof Kirchberg

[Bild: Am 20.07.1986 wird die Strecke nach Puffendorf von einem Dampfsonderzug mit Lok 24 009 befahren. Hier befindet sich der Zug auf der JKB-Strecke im Bahnhof Kirchberg. Rechts das Empfangsgebäude der DB-Strecke, © Joachim Quadflieg.]
Bahnhof Kirchberg

[Bild: 290 408 setzt im Bahnhof Kirchberg um ihre 5 leeren Td-Wagen von Merzenhausen nach Jülich, welche Kali von Neuhof (Kr Fulda) gebracht hatten. Links 18 schrottreife Glastransportwagen für den Schrotthandel Plum in Puffendorf, die über ein Jahr lang in Kirchberg abgestellt waren. 31.05.96, © Klaus Wölfle.]
Bahnhof Kirchberg

[Bild: Vor dem Kirchberger Bahnhofsgebäde: 212 057 (Cargo Köln) schiebt einen H-Wagen nach Jülich. 04.11.98, © Klaus Wölfle.]


 zurück zum Streckenindex
 zurück zur Übersichtskarte
 zurück zur Homepage Eisenbahnen in Aachen und der Euregio Maas-Rhein
 zur Homepage www.vonderruhren.de

© 2004   Stefan von der Ruhren, aktualisiert am 30.05.2004 RSS-Feed Impressum / Urheberrecht / Haftungsausschluss